Tepro Grillkamin Pellet Pizzaofen Danbury, BxTxH: -19%
323,84 €* 399,00 € Tepro Grillkamin Pellet Pizzaofen Danbury, BxTxH:
Versand: 5,95 €
WMF Anzündkamin Grillkamin Feuerkohleanzünder -26%
25,81 Euro* 34,99 Euro WMF Anzündkamin Grillkamin Feuerkohleanzünder
Versand: 0,00 Euro
buschbeck Grillkamin »Alicante«, Garten, 3-fach -20%
398,05 €* 499,00 € buschbeck Grillkamin »Alicante«, Garten, 3-fach
Versand: 34,90 €
WMF BBQ Anzündkamin 29 x 17 x 27 cm, Grillkamin -26%
25,81 €* 34,99 € WMF BBQ Anzündkamin 29 x 17 x 27 cm, Grillkamin
Versand: 3,99 €
Buschbeck 90007.000 Grillkamin Ambiente 54 x 34 -13%
519,99 €* 599,00 € Buschbeck 90007.000 Grillkamin Ambiente 54 x 34
Versand: 0,00 €
Buschbeck 90008.000 Grillkamin Rondo, weiß -34%
429,00 €* 649,00 € Buschbeck 90008.000 Grillkamin Rondo, weiß
Versand: 0,00 €
Buschbeck Grillkamin Carmen mit Tisch, grau/terra, -34%
328,95 €* 499,00 € Buschbeck Grillkamin Carmen mit Tisch, grau/terra,
Versand: 0,00 €
Buschbeck 90074.001 Grillkamin San Remo, -37%
379,94 €* 599,00 € Buschbeck 90074.001 Grillkamin San Remo,
Versand: 0,00 €
Buschbeck Grillkamin Carmen, grau/terrakotta, 65 x -32%
269,99 €* 399,00 € Buschbeck Grillkamin Carmen, grau/terrakotta, 65 x
Versand: 0,00 €
Relaxdays, schwarz Kaminrost, eckig, Stahl, Kamin -16%
20,90 €* 24,90 € Relaxdays, schwarz Kaminrost, eckig, Stahl, Kamin
Versand: 0,00 €
Buschbeck 90074.000 Grillkamin San Remo, -40%
359,00 €* 599,00 € Buschbeck 90074.000 Grillkamin San Remo,
Versand: 0,00 €
KOTARBAU Kaminrost Ø 18 cm Rundrost Kaminofen -52%
16,80 €* 35,27 € KOTARBAU Kaminrost Ø 18 cm Rundrost Kaminofen
Versand: 3,99 €
KOTARBAU Kaminrost 26,5 x 15 cm Kaminofen -17%
19,30 €* 23,17 € KOTARBAU Kaminrost 26,5 x 15 cm Kaminofen
Versand: 3,99 €
Primaterra - Prima terra Stahl Grill Bausatz -23%
329,00 €* 429,00 € Primaterra - Prima terra Stahl Grill Bausatz
Versand: 6,95 €
Kaminrost Enzo -15%
33,99 Euro* 39,99 Euro Kaminrost Enzo
Versand: 0,00 Euro

Produktratgeber Grillkamine

In den Sommermonaten gibt es für viele Menschen nichts Schöneres, als gemeinsam mit Freunden und der Familie im Garten zu grillen. Denn Speisen, die über dem offenen Feuer gegart werden, erhalten ein unverwechselbar rauchiges Aroma - genau aus diesem Grund lohnt sich der Kauf eines Grillkamins. Weil es inzwischen allerdings eine große Auswahl an Modellen auf dem Markt gibt, ist es ratsam, sich für eine Variante zu entscheiden, die zu den eigenen Anforderungen passt. So gibt es beispielsweise Grills, die nicht für den dauerhaften Aufenthalt im Freien geeignet sind und daher nach dem Grillen in den Schuppen oder ins Haus gebracht werden müssen. Wem dies zu viel Aufwand ist, der ist mit einem Grillkamin bestens beraten: Grillkamine bestehen aus wetterfesten Materialien, können problemlos überwintern und passen noch dazu wunderbar in den Garten oder auf die Terrasse. So kann man sich jederzeit auf ein spontanes Grillfest freuen. Natürlich sind Grillkamine nicht zwingend zum Zubereiten von Speisen nötig - sie eignen sich auch hervorragend als offene Feuerstelle, an der man sich an kühlen Sommerabenden wärmen kann und die für eine romantische Atmosphäre sorgen.

Grillkamine und ihre vielen Vorteile

Es gibt viele Gründe, sich für Grillkamine zu entscheiden. Viele Modelle sind so konstruiert, dass sie sich nicht nur mit normaler Holzkohle, sondern auch mit Holzscheiten anfeuern lassen. Somit ist man flexibler und kann selbst wählen, wie der Grillkamin beheizt werden soll. Weiterhin gelten Grillkamine für den Außenbereich als äußerst langlebig und stabil. Spezielle Nachbehandlungen wie Lasuren oder Farbanstriche sind nicht erforderlich - die Reinigung gestaltet sich einfach. Hartnäckige Verschmutzungen können mit warmem Wasser sowie einer Bürste entfernt werden, ansonsten genügt es, den Kamin nach der Nutzung innen auszukehren. So behalten Grillkamine auch langfristig ihre gepflegte Optik und sind auch nach mehreren Jahrzehnten noch ansehnlich. Wichtig ist bei Grillkaminen darüber hinaus ein Kamin mit gutem Rauchabzug, damit eine möglichst gute Luftzirkulation gewährleistet ist und der Qualm nicht zur Sitzgruppe auf der Terrasse zieht. Weiterhin bieten Grillkamine in der Regel genügend Fläche auf dem Rost, um für viele Personen gleichzeitig Speisen garen zu können.

Grillkamine - worauf kommt es bei ihrer Installation an?

Grundsätzlich sind die Gestaltungsmöglichkeiten bei der Installation eines Grillkamins nahezu unendlich. Es gibt Grillkamine inzwischen in den verschiedensten Designs, sei es modern, exklusiv, mediterran oder im Landhaus-Stil. Somit ist es kein Problem, den Grillkamin perfekt an den individuellen Stil anzupassen, so dass er sich wunderbar in die Umgebung einfügt.

Sehr wichtig ist bei der Installation eines Grillkamins ein festes und stabiles Fundament, da ein solcher Grill ein hohes Eigengewicht aufweist. Möchte man einen Gartengrill auf der Terrasse aufstellen, sollte daher im Vorfeld unbedingt die Statik geprüft werden. Hinsichtlich des Standorts gibt es natürlich viele Möglichkeiten: Man kann den Grill entweder direkt neben der Sitzgruppe oder auch an einem anderen Ort im Garten aufstellen. Grundsätzlich sollte für den Grillkamin eine Fläche von etwa 10 m² eingeplant werden - denn es müssen auch ein Tisch zur Ablage der Speisen, eine Sitzgruppe sowie genügend Bewegungsfreiheit vor dem Grill selbst Platz finden.

Darüber hinaus muss darauf geachtet werden, dass beim Aufstellen des Grillkamins genügend Abstand zu brennbaren Materialien in der Nähe eingehalten wird - das betrifft nicht nur das Wohnhaus oder etwaige Schuppen, sondern auch Bäume und Pflanzen. Es ist hilfreich, wenn man schon vor dem Aufbau weiß, woher der Wind meistens weht. Dann kann der Grillkamin entsprechend aufgestellt werden und der Rauch zieht nicht in die falsche Richtung ab. Es ist natürlich nicht zwingend nötig, für seinen Gartenkamin ein Fundament aus Beton zu gießen, doch weil dieser ein recht hohes Gewicht aufweist, lohnt es sich dennoch. Unbefestigte Böden können nämlich nach mehreren Jahren durch Niederschläge und das stetige Gewicht des Grills irgendwann nachgeben - im schlimmsten Fall kippt der Kamin dann einfach um und wird beschädigt.

Wichtige Tipps für den Aufbau von Grillkaminen

Entscheidet man sich für den Kauf eines Grillkamins, muss man sich in der Regel keine Sorgen um den Aufbau machen - denn die meisten Hersteller liefern eine detaillierte Beschreibung direkt mit. Grundsätzlich sollte man allerdings nicht ohne eine Wasserwaage arbeiten, da jedes Bauteil geprüft werden muss, ehe es fixiert wird. Sollte der Boden nicht in der Waage liegen, muss er zunächst begradigt werden, ehe man den Kamin darauf platziert. Anschließend wird der Gartenkamin mit hitzebeständigem Spezialkleber darauf fixiert. Hier gilt es zwingend darauf zu achten, dass sämtliche Teile bündig verklebt werden - in der Regel benötigt der Spezialkleber etwa 24 Stunden, bis er voll ausgehärtet ist. Wenn der Kleber trocken ist, kann der Grillkamin mit Brennmaterial beheizt werden, allerdings erst einmal mit Vorsicht. Werden Grillkamine direkt stark beheizt, kann es zu Rissen im Material kommen, was alles andere als schön aussieht.

Grillkamine vereinen zwei sowohl praktische als auch wichtige Eigenschaften in einem. Dies verrät bereits der Name: Mit einem Grillkamin können nicht nur Speisen über dem Feuer gegrillt werden - auch als wärmespendender Kamin im Freien leistet er gute Dienste.