Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Weiß / -48%
149,00 €* 289,00 € Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Weiß /
Versand: 19,90 €
Schrank 25, Farbe: Buche / Creme - 198 x 44 x 37 -48%
149,00 €* 289,00 € Schrank 25, Farbe: Buche / Creme - 198 x 44 x 37
Versand: 39,00 €
Schrank 25, Farbe: Weiß / Creme - Abmessungen: -48%
149,00 €* 289,00 € Schrank 25, Farbe: Weiß / Creme - Abmessungen:
Versand: 19,90 €
Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Weiß - -48%
149,00 €* 289,00 € Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Weiß -
Versand: 19,90 €
Schrank 25, Farbe: Buche / Weiß - 198 x 44 x 37 -48%
149,00 €* 289,00 € Schrank 25, Farbe: Buche / Weiß - 198 x 44 x 37
Versand: 39,00 €
Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Buche / -48%
149,00 €* 289,00 € Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Buche /
Versand: 39,00 €
Schrank 25, Farbe: Weiß - Abmessungen: 198 x 44 x -48%
149,00 €* 289,00 € Schrank 25, Farbe: Weiß - Abmessungen: 198 x 44 x
Versand: 19,90 €
Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Buche / -48%
149,00 €* 289,00 € Kinderzimmer - Schrank Benjamin 25, Farbe: Buche /
Versand: 39,00 €

Produktratgeber Kinderzimmerschränke

Wenn Sie ein Kinderzimmer einrichten möchten, dann finden Sie eine reichhaltige Auswahl an Möbeln in unterschiedlichen Qualitäten, Designs und Farben vor. Hierbei eine engere Wahl zu treffen, ist schon nicht ganz einfach. Nachfolgend erhalten Sie einige Tipps, was Sie beim Kauf der Kinderzimmerschränke beachten sollten. Dabei ist wichtig zu unterscheiden, für welchen Altersbereich die Schränke benötigt werden.

Alter des Kindes

Beim Kauf der Kinderzimmerschränke sollten Sie zunächst das Geschlecht und das Alter des Kindes im Auge behalten. Die Einrichtung eines Baby- oder Kleinkindzimmers wird in Geschmacksfragen aus dem Sinn heraus von den Eltern bestimmt. Sind die Kinder allerdings aus den sogenannten Kinderschuhen heraus und haben Sie bereits auch in anderen Lebensbereichen Präferenzen gebildet, dann sollte der Geschmack des Kindes beim Kauf der Kinderschränke miteinbezogen werden. Immerhin soll sich das Kind in seinem eigenen Zimmer auch wohl fühlen und gern Zeit hierin verbringen dürfen. Der Geschmack wird sich beim Kind allerdings zumeist lediglich auf die farbliche Gestaltung und die Aufteilung der Kinderzimmerschränke beziehen.

Kinderzimmerschränke für das Babyzimmer

In Bezug auf Kinderzimmerschränke für ein Babyzimmer werden eine ausreichend große Wickelkommode mit passenden Ablagen benötigt. Eine Wickelkommode als Kinderzimmerschrank bietet einen ausreichenden Stauraum, um die Utensilien und Kleidungsstücke des Babys aufbewahren zu können. Große Schubladen, die eine einladende Tiefe haben, ermöglichen es, viele Utensilien übersichtlich und umfassend unterbringen zu können. So schaffen die Kinderzimmerschränke gleich Ordnung im ganzen Zimmer und alles ist immer griffbereit zur Hand.

Viele Modulsysteme erlauben eine Erweiterung zum Jugendzimmer. Insofern kann die Kommode dann auch weiterhin als Schrankmöglichkeit im Kinderzimmer genutzt werden, wenn weitere Möbelstücke ergänzt werden. Gerade Kommoden bieten sich als Schränke immer gut dafür an, um Spielzeug hierin verstauen zu können. Dazu können auch Kommoden mit Türen geeignet sein. Diese sind für kleinere Kinder leichter zu handhaben, als Schränke mit großen und schweren Schubladen. Außerdem fällt das Ordnunghalten auch leichter, wenn die Kommode Türen hat. Beim Öffnen des Schrankes ist dann auch gleich der gesamte Inhalt sichtbar und ein Überblick gegeben.

Kinderzimmerschränke für das heranwachsende Kinderzimmer

Kinder wachsen schnell heran. Auch werden schnell Bedürfnisse geweckt und Wünsche geäußert. Zudem steigt der Bedarf an Spielzeug und Kleidung. Um dies alles umfassend und ordentlich aufbewahren zu können, sollten auch die passenden Kinderzimmerschränke angeschafft werden.

Vorzugsweise sollten die geschmacklichen Vorlieben des Kindes berücksichtigt werden, damit es sich in seinem Zimmer auch wohl fühlt und glücklich ist. Weiterhin eignen sich stets Kinderzimmerschränke, die eine gute Qualität haben. Sie vertragen auch hin und wieder einen vielleicht ruppigen Umgang durch die Kinder und haben eine längere Lebensdauer.

Stilistisch moderne Möbel, die allerdings auch zeitlos sind, können bei späterem Nichtgefallen auch jederzeit ausgetauscht und in einem anderen Raum zum Einsatz kommen, beispielsweise in einem Gästezimmer oder dergleichen. Immerhin wachsen die Kinder und der Geschmack ändert sich auch schnell. Teenager mögen vielleicht als Heranwachsende irgendwann kein Rosa oder Hellblau mehr. Dies sollte bei der Anschaffung beachtet werden.

Praktisch sind Schränke, die Schiebetüren haben. Sie benötigen zum Öffnen weniger Platzvolumen aus dem Zimmer, als Schränke, bei denen die Türen immer nach vorne geöffnet werden müssen. Gerade bei weniger Platzvorkommen sind Schränke mit Schiebetüren insoweit vorzugswürdig.

Ausstattung der Kinderzimmerschränke

Kinderzimmerschränke, die sich stilistisch und farblich leicht mit weiteren Möbeln im Kinderzimmer kombinieren lassen, sind vorzuziehen. Auch Kinderzimmerschränke, die einen guten Stauraum anhand von Schubladen, Fächern und Türen bieten, ermöglichen es auch dem Kind, in seinem eigenen Zimmer eine ansprechende Ordnung zu halten und vor allem auch das Ordnungschaffen und Ordnunghalten zu erlernen.

Hierzu werden auch zahlreiche Modell- und Steckschränke angeboten, die sich jeweils, je nach Platzvorkommen, leicht erweitern lassen. So können auch beispielsweise an die Kinderzimmerschränke noch offene Bereiche, wie passende Regale, gesetzt werden. Hierdurch ergibt sich dann eine Art Schrankwand, die den Platz des Zimmers optimal ausnutzt und gleichzeitig lebhaft wirkt. Schrankwände bieten immer eine perfekte Raumausnutzung, weil der Stauraum optimal genutzt wird. Wenn viele Utensilien verstaut werden müssen, bieten sich derartige Anbausysteme an.

Denn Kinderzimmerschränke besitzen meistens Türe. Hier können alle Utensilien und Kleidungsstücke staubgeschützt sehr leicht untergebracht werden. Sind die Türen geschlossen, ist bereits Ordnung im Raum geschaffen. Für Spielzeug, Bücher, Musikinstrumente und weitere Utensilien präferieren Kinder zumeist offene Möbelbereiche, wie beispielsweise Regale, bei denen Sie auf einen Blick gleich den Inhalt erkennen können. Weiterhin stört Kinder zumeist der sterile Eindruck, den ausschließlich durch Türen verschlossene Schränke im Kinderzimmer hinterlassen würden.

Voraussetzungen für optimale Kinderzimmerschränke

Optimale Kinderzimmerschränke bieten eine sehr übersichtliche und klar strukturierte Aufteilung an Fächern, Kleiderstangen und Schubladen. Vorzugswürdig sind hierbei Modelle, die sich schnell und unkompliziert aufbauen lassen. Insoweit sind Kinderzimmerschränke mit einer einfachen Montage vorzuziehen. Hierbei sollte allerdings auch die Schrankqualität beachtet werden. Trotz einer einfachen Aufbauweise sollten Kinderzimmerschränke in Form von Kommoden oder Kleiderschränken eine hochwertige Verarbeitungsqualität haben. Dabei ist es empfehlenswert, eine Möbelserie zu wählen, die sich durch eine pflegeleichte Oberflächenstruktur auszeichnet. Insgesamt sollte die Innenaufteilung der Kinderzimmerschränke eine sehr gute und großzügige Stauraummöglichkeit bieten. Der Bedarf der Kinder steigt und die Utensilien und Spielzeuge der Kinder werden mit dem Alter auch immer umfangreicher.

Fazit

So vielfältig wie Geschmäcker sind auch die angebotenen Möbelserien für Kinderzimmer. Die Kinderzimmerschränke sollten optimal zu den übrigen Kinderzimmermöbeln passen, damit ein einheitlicher und geordneter Eindruck im Zimmer entsteht. Andernfalls würde der Eindruck eines zufällig zusammengewürfelten Zimmers entstehen, was optisch ungeordnet wirkt. Beim Design sollte auf den Kindergeschmack Rücksicht genommen werden.

Ein optimaler Kinderzimmerschrank bietet einen großzügigen Stauraum, damit alle Kleidungsstücke und Utensilien untergebracht werden können. Weiterhin lassen sich gute Schränke leicht und unkompliziert montieren und demontieren. Darüber hinaus sollte ein Schrank robust und stabil sein. Mit einem modernen und zeitlosen Design lassen sich Schränke auch später noch immer wieder in anderen Räumen integrieren.

Eine gute Innenaufteilung erleichtert die Übersicht im Schrank und fördert das Bewusstsein der Kinder, Ordnung zu schaffen und Ordnung zu halten. Hierzu gehören auch ausreichende Fächer und Schubladen. Schränke mit Schiebetüren benötigen weniger Platz, lassen sich leicht bedienen und sind modern. Weiterhin sind Schränke mit einer sehr pflegeleichten Oberfläche praktischer zu reinigen und sauber zu halten.